Im Schnitt dauert es zwölf Jahre, bis eine Alkoholsucht behandelt wird – warum?

02.01.2017

Weil die Sucht stigmatisiert wird, Abhängige sie deshalb verstecken. Viele wechseln häufig Arbeitgeber oder Partner, fallen so wenig auf. Damit früher behandelt werden kann, müssen wir alle uns zwei Dinge klar machen:
• Alkohol gehört bei uns zur Kultur und zwar in einem bereits riskanten Maß: Pro Kopf trinken die Deutschen jedes Jahr 10 Liter reinen Alkohol.
• Alkoholsucht ist eine Krankheit! Sie kann behandelt werden und sie muss es auch, sonst besteht für den Betroffenen Lebensgefahr.